Denim Anwendungsgebiete

Klassische Kompetenz für weltweite Spitzenqualität

Mit moderner Anlagentechnik und innovativer Anwendungstechnik kann Denim heute wesentlich einfacher und effektiver ausgerüstet werden als bisher. Traditionelle Verfahrensschritte lassen sich komplett eliminieren. Dabei spielt die aufeinander abgestimmte Monforts-Technik eine Schlüsselrolle. Die neue Thermex-Hotflue mit integrierter Reckwerk-Einrichtung "Long Stretch" eignet sich mit ihren speziellen konstruktiven Details besonders zur Denim-Veredlung. Mit wesentlich geringeren Reckkräften als in einem Reckwerk wird die Ware schonend behandelt. Resultat: Endbreite und Warenausfall mit exaktem Schussfadenverzug. Die Trocknungsbehandlung in der Hotflue erlaubt eine wesentlich genauere Temperatursteuerung als herkömmliche Trocknungsmethoden und damit höhere Restfeuchte-Genauigkeiten vor dem Krumpfen.

Bei der Kombination mit Vacu Foam Schaumauftragsanlagen lässt sich in Verbindung mit der Hotflue-Trocknung eine höhere Produktionsgeschwindigkeit erzielen.

Ausgewählte Anlagenbeispiele zu neuen Ausrüstungsmethoden für Denim:

Anlage mit Schaumauftrag. Hotflue mit Reckwerkfunktion. Für klassische Webware. Auch für Webwaren mit Elasthanfasern im Schuss, wenn diese vorher gewaschen und getrocknet wurden. Ohne Fixierung des Elasthan-Anteils. Ohne Fixierung des Lycra-Anteils.

Anlagenausführung für Artikel aus 100 % Co und Baumwolle mit Elasthanfasern. Mit Waschmaschinen und Hotflue-/Spannrahmen-Kombination als Fixierteil für die Baumwoll-/Elasthan-Ware.

Anlagenausführung für verschiedene Behandlungsprozesse. Mit Waschmaschinen und Hotflue-/Spannrahmenkombination in Kontinue-Anordnung für die Fixierung des Elasthan-Anteils. Monforts bietet komplette Veredlungslinien zum Ausrüsten, Überfärben, Abziehen, Bleichen, Entschlichten, Mercerisieren und zum Fixieren.

 

lanxess-logo

Ihre Nachricht an Monforts

* = Pflichtfeld